AGB ι Partner ι Sitemap ι Impressum

... ein notwendiger Beitrag zum Umweltschutz

Aufgrund des bestehenden technischen Fortschrittes kann man Restbeton in einer 2-stufigen Anlage zu 100% wiederverwerten.

In der ersten Phase werden Zuschlagstoffe vom Wasser-Zement-Zusatz-Gemisch durch Auswaschen des Zementes und der feinen Sandteile getrennt.

In der zweiten Phase wird das gesammelte Waschwasser bei der Betonerzeugung wieder eingesetzt oder zur Reinigung der Mischtrommeln verwendet. Um zu verhindern, dass eventuell ins Wasser gelangte Öle in die Anlage und somit in den Produktionsablauf kommen, wird das Schmutzwasser über einen Öl- und Benzinabscheider in ein Auffangbecken geleitet. Die vollautomatische Steuerung der Anlage gewährleistet eine sichere Auswaschung.

Umweltschutz unter Einsatz modernster Technologien

Zum Aufbereiten bzw. Brechen von Baurestmassen wird am Betriebsgelände  eine mobile Brechanlage eingesetzt. Ein weiterer Beitrag zum aktiven Umweltschutz.